Gruppen Individuelle Reisen Catering Regattasegeln Arrangements


Friesland Kultur Arrangement

Entdecken Sie Friesland mit seinen malerischen Küsten und Windmühlen vom Wasser aus.
 
Segeln auf den friesischen Binnengewässern bietet einen bunten Mix aus Geschichte, Kultur und Natur. Es gibt mehr als 30 Seen in Friesland, die durch Kanäle und Flüsschen miteinander verbunden sind. Segeln in Friesland bedeutet auch Abwechslung. In sieben Tagen zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze dieser niederländischen Region. So besuchen wir u.a. Sloten, das Jopie Huisman Museum in Workum, das Makkumer Steingutmuseum, das Elf-Städte-Tour Museum und natürlich Sneek, die Hauptstadt der Provinz. Die Reise beginnt in Enkhuizen. Nachdem Sie das Schiff und die Besatzung kennengelernt haben nehmen wir Kurs auf Lemmer. Diese Stadt liegt zwischen dem IJsselmeer, dem Grote Brekken und dem Tjeukermeer. Von Lemmer aus segeln wir durch die Kanäle nach Sloten. Sloten ist die kleinste der elf friesischen Städte. Im 16. Jahrhundert war es eine Festungsstadt, und auch heute noch sind Teile davon erhalten geblieben. Vom Wasser aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die pittoresken Häuser mit ihren verschiedenen Giebeln aus früheren Zeiten. Wir fahren weiter in Richtung Woudsend. Wir segeln durch die Stadt zu den sogenannten Fluessen und hoffen auf einen malerischen Sonnenuntergang, während das Schiff auf einer der vielen kleinen Inseln festgemacht hat für einen geselligen Grillabend! Ein Besuch in Friesland ist nicht komplett ohne das Weduwe Joustra Museum in Sneek zu erkundschaften. Die Franzosen haben ihren Wein, die Friesen haben ihren Berenburg! Sneek ist zudem bekannt als das Wassersportmekka der Niederlande. In Workum haben Sie dann genügend Zeit um das Jopie Huisman Museum zu besuchen. Danach verlassen wir die friesischen Kanäle und segeln über das IJsselmeer nach Makkum. Makkum ist vor allem bekannt durch seine Waren aus Steingut. Gemeinsam besuchen wir das Museum und können danach einen geselligen Abend in einem der vielen gemütlichen Café's verbringen. Hindelopen gilt als eine der schönsten Städtchen in Friesland. Wir legen an in dem kleinen Hafen, spazieren durch die schmalen Gassen, genießen die Atmosphäre vergangener Zeiten und erkundschaften das Elf-Städte-Tour Museum. Der letzte Hafen an der friesischen Küste ist für uns Stavoren. Kennen Sie schon die Legende der "Vrouwtje van Stavoren"? Wir erzählen Sie Ihnen gerne! Zurück in Enkhuizen werden Sie zufrieden und voller neuer Eindrücke von Bord gehen!
55+ Abenteuer Natur Arrangement

Sie können in vollen Zügen von den verschiedenen Aktivitäten wie Segeln, Fahrrad fahren, wandern oder Garnelen fangen genießen!
 
Alter spielt keine Rolle, eine gute und spannende Zeit und aktiv sein ist unser Motto! Vorwärts geht es durch Wind und Segel Richtung Terschelling, Vlieland und Texel. Die Abenteuer, die auf unserem Weg liegen, machen diese Segelreise im Weltnaturerbe Wattenmeer zu einem unvergesslichen Erlebnis! Samstag um 12.00 Uhr kommen Sie an Bord in Enkhuizen und lernen bei einer Tasse Kaffee das Schiff, die Besatzung und Ihre Mitsegler kennen. Nach dem Mittagessen erklären Skipper und Maat Ihnen alles über das Segeln mit der "La Bohème". Segelerfahrung ist keine Voraussetzung, unter der fachkundigen Begleitung der Besatzung kann von Beginn an jeder der möchte mithelfen! Danach gehen die Leinen los und nehmen wir Kurs auf Makkum, wo wir am späten Nachmittag anlegen. Nach dem Abendessen bietet sich Ihnen die Gelegenheit einen Spaziergang durch das pittoreske Städtchen zu unternehmen. Nachdem wir am Sonntag morgen die Lorentzschleuse passiert haben, liegt vor uns nur noch das weite Wasser und der Horizont des Wattenmeeres. Es ist ein einmaliges Erlebnis, der Himmel verändert sich laufend, das Licht ist anders, Sie spüren die salzige Luft in einer völlig anderen Umgebung. Priele, Sandbänke, Bojen und Inseln am Horizont kennzeichnen die Landschaft. Wir lassen uns auf einer der zahlreichen Sandbänke trockenfallen, bei Ebbe können Sie über den Seeboden laufen! Vielleicht sehen Sie ja sogar einen Seehund... Die Besatzung informiert Sie gerne über die Gezeiten, das Leben im Wattenmeer usw. Mit der auflaufenden Flut fahren wir weiter nach Terschelling, gehen vor Anker und genießen eine sternenklare Nacht. Montag legen wir an im Hafen von West/Terschelling, wo Sie den ganzen Tag Zeit haben um per Fahrrad die Insel zu erkunden oder um einen Spaziergang durch die herrliche Natur zu machen. Auch geführte Wanderungen zu dem Naturschutzgebiet "Noordvaarder" sind möglich. Abends können wir dann in einem der vielen gemütlichen Cafés unseren Tag Revue passieren lassen. Am nächsten Morgen setzen wir die Segel und fahren Richtung Texel, der größten niederländischen Insel. Hier besuchen wir das Juttersmuseum und wandern zu dem sogenannten Hoge Berg. Mittwoch morgen fahren wir gemeinsam mit den Fischkutter TX 10 hinaus auf See um Garnelen zu fangen. Unterwegs ist die Chance groß um Seehunde auf den Sandbänken zu sehen. Am frühen Nachmittag segeln wir dann weiter nach Vlieland, einer kleinen aber sehr besonderen Insel mit fantastischem Naturgebiet. So ist z.B. ein Spaziergang am Strand ein tolles Erlebnis. Der Donnerstag Vormittag steht dann ganz unter dem Motto "Abenteuer"! Wir fahren mit einem Armee-Fahrzeug zu der Sandwüste "Vliehors", die am westlichen Ende der Insel liegt. Mittags segeln wir dann zurück nach Kornwerderzand, wo wir für die Nacht vor Anker gehen. Am Freitag kehren wir schließlich zurück nach Enkhuizen und heisst es nach einer fantastischen Reise Abschied nehmen von Schiff und Besatzung.
55+ Kultur Natur Arrangement

Aktiv sein in der Natur, herrlich segeln, aber auch die zahlreichen kulturellen Möglichkeiten dieses Segelreviers genießen; das alles steht im Mittelpunkt dieser Reise.
 
Samstag um 12.00 Uhr kommen Sie an Bord in Enkhuizen und lernen das Schiff und seine Besatzung kennen. Nach dem Mittagessen besuchen wir gemeinsam das Zuiderzee-Freilichtmuseum, wo wir eine Rundführung bekommen. Zurück an Bord wartet eine herrliche Mahlzeit auf Sie, natürlich auch mit einem Glas Wein oder einem frisch gezapften Bier. Am Abend haben Sie genug Zeit um noch einen Spaziergang durch die historische VOC-Stadt Enkhuizen zu machen oder aber um in Ruhe an Bord zu entspannen. Nach einer kurzen Einführung an Deck setzen wir am Sonntag morgen die Segel und nehmen Kurs auf Friesland. Wir legen in dem kleinen Hafen des pittoresken Städtchens Hindelopen an und erkundschaften die schmalen Gassen und Straßen. Am späten Nachmittag segeln wir weiter Richtung Workum, wo wir die Nacht verbringen werden. Monatg morgen haben Sie dann Zeit um das Jopie Huisman-Museum zu besuchen. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter Richtung Kornwerderzand. Wir passieren die Schleuse und segeln über das Wattenmeer via Harlingen nach Franeker. Es besteht die Möglichkeit einen geführten Rundgang durch die abendliche Stadt zu machen. Am nächsten Morgen besuchen wir das beeindruckende Planetarium von Eise Eisinga. Mittags gehen die Leinen los und segeln wir zurück zum Wattenmeer, wo wir in der Nähe von Brandaris, dem berühmten Leuchtturm von Terschelling, vor Anker gehen. Nach einer Nacht auf dem Watt legen wir am Mittwoch morgen auf Terschelling an, wo Sie sich z.B. ein Fahrrad ausleihen können um die weiten Dünen und den Wald zu erkunden. Sie haben auch die Möglichkeit durch das fantastische Naturgebiet "Noordvaarder" zu wandern oder das Willem Barentz-Museum zu besuchen. Am Donnerstag geht es schon am frühen Morgen weiter, denn dann steht ein besonderes Erlebnis auf dem Programm. Mit ablaufendem Wasser setzen wir das Schiff auf eine Sandbank, so dass wir bei Ebbe trockenfallen. Dann können Sie über den Seeboden laufen und das vielvältige Leben in dieser einzigartigen Landschaft kennenlernen. Die Besatzung erklärt Ihnen gerne alles über Muscheln, Garnelen, die Gezeiten, etc. Mit der aufkommenden Flut segeln wir dann weiter und kehren durch die Schleuse zurück ins IJsselmeer, wo wir für die letzte Nacht vor Anker gehen. Freitag mittag sind wir dann letztendlich zurück in Enkhuizen und werden Sie zufrieden und voller neuer Eindrücke von Bord gehen!
 
Wichtig: Da ein Segelschiff abhängig ist von Wind, Wetter und Gezeiten können Abweichungen im Programm möglich sein!
 
Startseite